Mitglieder der Eliteeinheit GSG 9 haben fünf Rechtsterroristen in Sachsen verhaftet.

Mitglieder der Eliteeinheit GSG 9 haben fünf Rechtsterroristen in Sachsen verhaftet.

Foto: Roessler/dpa

Blaulicht

Sachsen: GSG 9 nimmt fünf Rechtsterroristen in Freital fest

Von nord24
19. April 2016 // 08:41

Im sächsischen Freital hat ein Großaufgebot der Bundespolizei-Eliteeinheit GSG 9 fünf Rechtsterroristen am frühen Dienstagmorgen festgenommen. Nach Angaben von Spiegel Online wird ihnen unter anderem die Bildung einer rechtsterroristischen Vereinigung, schwere Körperverletzung und versuchter Mord vorgeworfen.

Polizei nimmt fünf Personen fest

Bei den fünf Festgenommenen handelt es sich um vier Männer und eine Frau im Alter von 18 bis 39 Jahren. Die beiden Rädelsführer der Gruppe sollen bereits in Untersuchungshaft sitzen.

Gruppe soll für mehrere Anschläge verantwortlich sein

  Nach Spiegel-Angaben soll die Gruppe unter anderem im vergangenen Herbst Asylbewerberheime in Freital und ein alternatives Wohnprojekt in Dresden mit Steinen und Feuerwerkskörpern angegriffen haben. Darüber hinaus sollen sie für Attacken auf ein Parteibüro der Linken sowie einen Sprengstoffanschlag auf das Auto eines Freitaler Stadtrates verantwortlich sein.

Wieder Negativ-Schlagzeilen für Freital

  Damit rückt die sächsische Stadt Freital erneut mit negativen Schlagzeilen in die bundesweite Berichterstattung. Freital machte im vergangenen Sommer Schlagzeilen als wochenlang Fremdenfeinde vor einem Flüchtlingsheim in einem ehemaligen Hotel demonstrierten. Immer wieder kam es dabei zu Angriffen und Anschlägen auf Asylbewerber und ihre Unterstützer.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
889 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger