Der Mini wurde bei dem Unfall völlig zerstört. Der Lkw landete an der Leitplanke.

Der Mini wurde bei dem Unfall völlig zerstört. Der Lkw landete an der Leitplanke.

Foto: Polizei

Blaulicht
Zeven

Schwerer Unfall auf der A1 bei Elsdorf: Mini-Fahrer eingeklemmt

Von Joachim Schnepel
28. September 2018 // 11:19

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagmittag auf der Autobahn 1 bei  Elsdorf. Die Autobahn musste für die Zeit der Unfallaufnahme in Richtung Hamburg für eine Stunde voll gesperrt werden.

Quer über die Fahrbahn geschleudert

Nach Erkenntnissen der Polizei fuhr gegen 12.45 Uhr ein 54-Jähriger mit seinem Mercedes-Lkw vom Hauptfahrstreifen aus plötzlich quer über die Fahrbahn und kollidierte mit der Mittelschutzplanke.

Mit Sattelzug kollidiert

Ein auf dem linken Fahrstreifen fahrender 48-Jähriger aus Betzendorf versuchte daraufhin, mit seinem BMW-Mini nach rechts auszuweichen. Dabei stieß er mit einem auf der mittleren Fahrspur fahrenden Sattelzug aus Polen zusammen.

Autofahrer im Fahrzeug eingeklemmt

Anschließend kollidierte der Mini noch mit dem an der Schutzplanke stehenden Lkw. Der Pkw-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Er wurde von den Einsatzkräften der Feuerwehren Gyhum, Eldorf und Zeven aus dem Fahrzeug befreit und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in das Diakonieklinikum nach Rotenburg gebracht. Der Fahrer des Lkw wurde leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
2042 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger