Ein Auto ist am Montagnachmittag in die Bushaltestelle Parktor in Speckenbüttel gerast.

Ein Auto ist am Dienstagnachmittag in die Bushaltestelle Parktor in Speckenbüttel gerast.

Foto: nord24

Blaulicht
Bremerhaven

Schwerer Unfall in Speckenbüttel: Auto kracht in Bushaltestelle

Von Philipp Overschmidt
12. September 2017 // 14:34

Ein Auto ist am Dienstagnachmittag in die Bushaltestelle "Parktor" in Bremerhaven-Speckenbüttel gerast. Zum Glück saß dort nach ersten Erkenntnissen in diesem Moment niemand. Der Fahrer soll augenscheinlich unverletzt geblieben sein. 

Auto kommt nach links von der Straße ab

Der Unfall ereignete sich gegen 14.15 Uhr in der Parkstraße. Die Bushaltestelle "Parktor" in Speckenbüttel wurde Zeugenaussagen zufolge stark beschädigt. Das Auto war in Richtung Parktor unterwegs und kam nach links von der Straße ab.

Zeugen sprechen von Reifenplatzer

Aus welchem Grund das Auto in die Bushaltestelle krachte, ist noch unklar. Zeugen sprechen von einem Reifenplatzer. Nach Angaben der Feuerwehr Bremerhaven hat sich der Fahrer des Unfallwagens keine Verletzungen zugezogen. In der Bushaltestelle soll sich zum Unfallzeitpunkt niemand befunden haben.

Wagen verkeilt sich in Bushaltestellenhäuschen

Die Polizei Bremerhaven teilte auf Nachfrage von nord24.de mit, dass sich der Unfallwagen regelrecht in dem Bushaltestellenhäuschen verkeilt habe. "Die Parkstraße ist aber frei, der Verkehr läuft an der Unfallstelle vorbei", sagte Sprecher Ralf Spörhase.

Fahrer wohl nicht unter Alkoholeinfluss

Zudem bestätigte die Polizei, dass der Fahrer allein im Wagen saß. Ersten Erkenntnissen zufolge soll er nicht betrunken gewesen sein oder unter Drogeneinfluss gestanden haben.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1630 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger