Unfall mit Auto und Roller.

Ein Verkehrsunfall auf der B73 sorgt für Verkehrsbehinderungen.

Foto: Polizei

Blaulicht
Cuxland

Altenbruch: Rollerfahrer (50) bei Unfall auf der B73 schwer verletzt

26. Januar 2022 // 07:43

Am frühen Mittwochmorgen kam es in Cuxhaven-Altenbruch zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Pkw und einem Kleinkraftrad.

Verkehr rollt wieder

An der Einmündung „Alter Weg“ zur Bundesstraße 73 kam es am heutigen Morgen gegen 6.45 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem 25-jährigen Pkw-Fahrer aus Cuxhaven und einem Kleinkraftrad. Der 50-jährige Fahrer des Kleinkraftrades wurde hierbei schwer verletzt. Die Bundesstraße 73 wurde auf Höhe der Unfallstelle voll gesperrt. Es gab Verkehrsbehinderungen. Die Sperrung konnte wieder aufgehoben werden.

Rollerfahrer schwer verletzt

Der 50-jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nach derzeitigen Erkenntnissen nicht.

Behinderungen

Während der Unfallaufnahme, den Reinigungsarbeiten und der Bergung der Fahrzeuge versuchte ein 72-jähriger Cuxhavener die polizeiliche Absperrung zu umfahren und zu überwinden und beschädigte hierbei Absperrmaterial. Er gab an einen Termin in Cuxhaven zu haben und forderte die vor Ort eingesetzten Polizeibeamten auf, die Absperrung sofort aufzuheben und ihn durchzulassen. Er hätte die Unfallstelle problemlos über die Straße „Alte Marsch“ umfahren können.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2082 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger