Ein Windradflügel durchbohrt die Fahrerkabine des Sattelzugs. Der 56-jährige Fahrer erlitt schwerste Verletzungen.

Ein Windradflügel durchbohrt die Fahrerkabine des Sattelzugs. Der 56-jährige Fahrer erlitt schwerste Verletzungen.

Foto: Polizei

Blaulicht
Zeven

Schwerverletzter auf A1-Rastplatz: Windradflügel durchbohrt Fahrerkabine

Von nord24
28. September 2017 // 12:53

Schwerste Verletzungen erlitt ein Lastwagenfahrer Donnerstagfrüh auf der A1. Ein Windradflügel hatte sich durch seine Fahrerkabine gebohrt.

Fahrer übersieht parkenden Sattelzug

Der 56-Jährige wollte gegen 5.50 Uhr auf dem Rastplatz "Stellheide" (Kreis Harburg) vermutlich eine Ruhezeit einlegen. Laut Polizei fuhr er auf die Stellflächen für Schwertransporte, übersah dabei aber offenbar den vor ihm stehenden Sattelzug. Der war mit einem Flügel für eine Windkraftanlage beladen.

Feuerwehr befreit Schwerstverletzten aus Fahrerhaus

Der Flügel krachte beim Aufprall durch die Windschutzscheibe - genau dort, wo der 56-Jährige saß. Feuerwehrleute befreiten den Mann aus dem Landkreis Osterholz aus der Fahrerhaus.

Erheblicher Sachschaden

Wie genau es zu dem Unfall kam, wird noch ermittelt. Den Sachschaden beziffern die Ermittler auf mehrere hunderttausend Euro.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1675 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger