Jemand greift nach einer Brieftasche in der Hosentasche eines Mannes.

Diebstähle und Raubtaten haben in der Bremer Innenstadt zugenommen. (Symbolfoto)

Foto: Arnold/dpa

Blaulicht
Der Norden

Straßenkriminalität in Bremen gestiegen

Autor
Von nord24
1. September 2022 // 14:37

Die Straftaten im Bereich der Straßenkriminalität sind in den letzten Monaten in Bremen angestiegen. Die Polizei richtet eine Ermittlungsgruppe ein.

Diebe haben es auf Schmuck und Smartphones abgesehen

Speziell im Bremer Innenstadtbereich verzeichnete die Polizei seit April mehr Diebstähle und Raubtaten auf der Straße, als in den Vorjahren. Die Täter hatten es größtenteils auf wertvolle Uhren, Schmuck, Smartphones und Portemonnaies abgesehen, berichtet die Polizei.

Polizei richtet Ermittlungsgruppe ein

Neben den ohnehin schon verdeckten und operativen Maßnahmen der Polizei Bremen, richtete Polizeipräsident Dirk Fasse nun für den Gesamtkomplex eine Ermittlungsgruppe ein. Ziel ist es, die Diebe und Räuber zu identifizieren und festzunehmen.

Schnelle Diebstähle nur schwer aufklärbar

Bisher konnten angesichts der schnellen Tatbegehung und des sehr kurzfristigen Kontaktes zwischen Opfer und Täter nur wenige dieser Delikte aufgeklärt werden. Bereits im vergangenen Jahr führten konzentrierte Aktionen der Polizei Bremen zu Untersuchungshaftbefehlen für fünf junge Männer und einer damit verbundenen spürbaren Lageberuhigung.

Immer informiert via Messenger
Black Friday, Cyber Monday und Co. – nutzt ihr solche Aktionstage?
372 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger