Ein Pony ist auf einer Weide in Leherheide verletzt worden.

Ein Pony ist auf einer Weide in Leherheide verletzt worden.

Foto: Polizei Bremerhaven

Blaulicht
Bremerhaven

Tierquälerei in Leherheide: Pony auf Weide verletzt

Von Philipp Overschmidt
28. September 2017 // 13:06

Ein Pony ist auf einer Weide in Leherheide verletzt worden. An der linken Brust klaffte eine lange Schnittwunde.

Pony in Leherheide verletzt

Der Fall von Tierquälerei wurde bei der Polizei Bremerhaven am Mittwoch angezeigt. Das Pony wurde auf einer Weide am Fehrmoorweg in Leherheide in den vergangenen Tagen verletzt.

Tierarzt versorgt die Verletzung

Als die Pferdehalterin zur ihren Tieren kam, sah die 47-Jährige sofort die Verletzung. An der linken Brust klaffte eine rund 15 Zentimeter lange Schnittwunde. Ein herbeigerufener Tierarzt reinigte und klammerte die Verletzung.

Täter brechen in Pferdestall ein

In den Pferdestall wurde eingebrochen und auch verschiedene Sach­beschädigungen dort begangen. Die Pferdehalterin erstattete Strafanzeige nach dem Tierschutz­gesetz und wegen Sach­beschädigung. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen. Hinweise werden unter 0471/9533231 entgegengenommen.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1630 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger