Ein ältere Mann ist im Dorumer Siel (Cuxland) tödlich verunglückt.

Ein ältere Mann ist im Dorumer Siel (Cuxland) tödlich verunglückt.

Foto: Symbolfoto: dpa

Blaulicht
Cuxland

Tödliches Unglück im Cuxland: Geestländer fällt vor Dorum von Fischkutter

Von Philipp Overschmidt
18. August 2017 // 19:58

Ein älterer Mann ist am Freitagvormittag in der Außenweser vor Dorum (Cuxland) tödlich verunglückt. Er stürzte von einem Fischkutter.

Besatzungsmitglied springt hinterher

Nach Informationen von nord24 soll es sich um einen Mann aus Geestland handeln. Das tödliche Unglück ereignete sich gegen 11.15 Uhr. Nach Angaben der Wasserschutzpolizei Wilhelmshaven stürzte der Mann im Rentenalter aus bisher ungeklärter Ursache im Dorumer Siel von dem Fischkutter. Ein Besatzungsmitglied soll dem Verunglückten sofort hinterher gesprungen sein.

Reanimationsversuche bleiben erfolglos

Der leblose Mann wurde geborgen und an Bord gebracht. Die Reanimationsversuche durch einen Feuerwehrmann, der als Gast an Bord des Fischkutters war, blieben erfolglos. Ein Notarzt, der mithilfe des Rettungshubschraubers "Christoph 26" eingeflogen wurde, konnte nur noch den Tod des Verunglückten feststellen.

Todesursache noch unklar

Auf Grund der Tide konnte der Fischkutter erst gegen 19.30 Uhr in Dorum einlaufen. Zu der Todesursache konnte die Wasserschutzpolizei Wilhelmshaven noch keine Angaben machen.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
672 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger