Auch die Suche mit Booten und Tauchern nach dem vermissten Sören K. aus Cuxhaven-Altenbruch. blieb erfolglos.

Auch die Suche mit Booten und Tauchern nach dem vermissten Sören K. aus Cuxhaven-Altenbruch blieb erfolglos.

Foto: Schröder

Blaulicht
Cuxland

Trotz erneuter Fahndung: Sören K. aus Cuxhaven bleibt vermisst

Von Andreas Schoener
4. Januar 2018 // 14:17

Sören K. aus Cuxhaven-Altenbruch bleibt wie vom Erdboden verschluckt: Der 22-Jährige war am 22. Dezember mit der Landjugend in Otterndorf aus dem Bus gestiegen. Seitdem gilt er als vermisst.

Spuren fehlen

Auch die neueste Fahndung der Cuxhavener Ermittler bleibt ohne Ergebnis. "Wir sind allen Zeugenhinweisen nachgegangen", sagt Polizeisprecher Rainer Brenner. Derzeit gebe es keine Hinweise darauf, welche Gebiete man noch absuchen könnte. Auch Spuren, die auf eine Straftat hindeuten, fehlen. Zuvor waren unter anderem der vermutliche Heimweg von Sören K., Wassergräben und Flüsse abgesucht worden.

Polizei geht Zeugenaussagen nach

Aufgeben wird die Polizei aber nicht. Die Arbeit der Beamten geht weiter. Derzeit wird intensiv im persönlichen Umfeld von Sören K. nach Hinweisen gesucht. Zeugen werden aber weiterhin gesucht. Die Polizei ist erreichbar unter 04721/5730. Der Vermisste ist 1,85 Meter groß, sehr schlank, hat rotblonde Haare und trägt eine Brille. Als er verschwand, trug er Jeans und ein hell kariertes Hemd.

Immer informiert via Messenger
Angela Merkels ist nach 16 Jahren nicht mehr Kanzlerin. Was bleibt am meisten in Erinnerung?
243 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger