Der 80-jährige Fahrer war laut Polizei zu schnell unterwegs.

Der 80-jährige Fahrer war laut Polizei zu schnell unterwegs.

Foto: Polizei

Blaulicht
Cuxland

Unfall auf A27: Mann (80) verliert Kontrolle über seinen Wagen

30. August 2021 // 14:21

Ein 80-Jähriger Bremerhavener hat am Sonntag die Kontrolle über seinen Wagen verloren und einen Unfall auf der A27 verursacht.

Mann verliert wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen

Gegen 13 Uhr wollte der 80-Jährige die A27 an der Anschlussstelle Bremerhaven-Geestemünde verlassen, verlor jedoch auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto. Wie die Polizei mitteilte, sei der Mann zu schnell unterwegs gewesen.

Enormer Blechschaden

Der Audi des Mannes kollidierte mit dem vorausfahrenden Golf eines 24-Jährigen, der beim Aufprall leicht verletzt wurde. Er wurde vor Ort durch Rettungskräfte der Berufsfeuerwehr Bremerhaven behandelt. An beiden Autos entstand erheblicher Sachschaden von etwa 12.000 Euro. (ots)

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
223 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger