Der Fahrer des Renaults hatte dem Lastwagenfahrer an der Kreuzung die Vorfahrt genommen.

Der Fahrer des Renaults hatte dem Lastwagenfahrer an der Kreuzung die Vorfahrt genommen.

Foto: Lorenz

Blaulicht
Wesermarsch

Unfall: Renault wird in Ellwürden über die B212 geschleudert

Von Frank Lorenz
13. April 2018 // 14:45

Gekracht hat es am Freitagmittag gegen 13.15 Uhr an der Kreuzung B 212/Oldenburger Straße in Nordenham-Ellwürden. Ersten Informationen der Polizei zufolge war zum Zeitpunkt des Unfalls die Ampelanlage dort zu Wartungszwecken außer Betrieb.

Vorfahrt genommen

Ein 19-jähriger Renaultfahrer, der von der Oldenburger Straße kam und nach links auf die Bundesstraße in südlicher Richtung abbiegen wollte, übersah dabei einen Lastwagen, der von Norden herannahte. Der Lastwagenfahrer auf der Bundesstraße, der laut Beschilderung Vorfahrt hatte, konnte den Zusammenprall nicht verhindern.

Über Kreuzung geschleudert

Dabei wurde der Renault über die Kreuzung geschleudert und an der rechten Fahrzeugseite schwer beschädigt.  Am Sattelschlepper entstand leichter Sachschaden. Der 19-jährige Fahrer und eine Beifahrerin blieben unverletzt. Eine weitere Frau, die auf der Rückbank saß, wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Ladung verrutscht

Ein hinter dem Lastwagen fahrender weiterer Schwertransporter bremste stark ab, sodass ein auf seinem Auflieger befindlicher Anhänger verrutschte. Ein Autokran musste die Ladung daraufhin wieder in Position bringen. Die Bundesstraße musste für an der Unfallstelle für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
412 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger