Die Polizei stellte fest, dass das Unfallopfer unter Alkoholeinfluss stand.

Die Polizei stellte fest, dass das Unfallopfer unter Alkoholeinfluss stand.

Foto: picture alliance/dpa

Blaulicht
Cuxland

Unfallflucht: Verletzter (16) liegt stundenlang im Graben

21. Oktober 2021 // 14:25

Ein Jugendlicher ist in der Nacht zum Donnerstag bei einem Verkehrsunfall im Land Hadeln leicht verletzt worden.

In der Nacht von Auto angefahren

Wie die Polizei in Cuhaven mitteilte, wurde der 16-jährige aus Neuhaus/Oste heute Morgen gegen 8 Uhr in einem Graben neben der B73 zwischen Belum und Otterndorf gefunden. Nach seinen Angaben war er in der Nacht mit seinem Roller auf der B73 unterwegs, als er zwischen 3 Uhr und 4 Uhr von einem Auto touchiert worden war und dadurch von der Fahrbahn abkam. Der Autofahrer hatte nicht angehalten, sondern sei einfach weitergefahren.

Unfallopfer wird erst am Morgen gefunden

Aufgrund seiner Verletzungen hätte er sich nicht bewegen können und sei daher erst am Morgen von anderen Verkehrsteilnehmern gefunden worden, sagte das Unfallopfer. Der junge Mann wurde mit leichten Verletzungen und unterkühlt in ein Krankenhaus gebracht.

1,1 Promille im Blut

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der 16-jährige unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nun Zeugen, die in der Nacht den Rollerfahrer auf der B73 gesehen haben oder Angaben zu dem Unfall machen können. Wer Angaben machen kann, kann sich bei der Polizei in Cuxhaven unter 04721/5730 melden. (ots)

Immer informiert via Messenger
Angela Merkels ist nach 16 Jahren nicht mehr Kanzlerin. Was bleibt am meisten in Erinnerung?
430 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger