Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.

Auf der A1 hat ein 54-Jähriger einen Blaulichteinsatz verursacht. Der Mann war unter Drogeneinfluss auf der Autobahn am Steuer seines Autos eingeschlafen.

Foto: Mirgeler/dpa/Symbolbild

Blaulicht

Unter Drogeneinfluss: Fahrer schläft auf Autobahn am Steuer ein

Autor
Von nord24
26. Dezember 2022 // 14:00

Ein unter Drogen stehender Autofahrer ist auf der Autobahn 1 bei Bremen am Steuer eingeschlafen und auf ein anderes Fahrzeug aufgefahren.

Ungebremst aufgefahren

Bei dem Unfall in der Nacht zum Sonntag, 25. Dezember 2022, wurden zwei Männer verletzt, wie die Polizei am Montag, 26. Dezember, mitteilte. Der 54-Jährige war auf der A1 in Richtung Osnabrück unterwegs, als er einschlief und mit seinem Wagen ungebremst gegen ein Auto, das wegen einer Panne auf dem Seitenstreifen stand, prallte.

Drogenschnelltest fällt positiv aus

Ein Mann kam ins Krankenhaus, auch der Unfallfahrer wurde in einer Klinik behandelt. Nach eigenen Angaben hatte er am Morgen Cannabis konsumiert, ein Drogenschnelltest war positiv. Die Polizei beschlagnahmte seinen Führerschein. Der 54-Jährige, der aus Norwegen kam, muss sich unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Beide Autos wurden abgeschleppt, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Wie geht ihr mit den gestiegenen Energiepreisen um?
578 abgegebene Stimmen