Bei Verkehrskontrollen im Cuxland wurden verschiedene Vergehen geahndet.

Bei Verkehrskontrollen im Cuxland wurden verschiedene Vergehen geahndet.

Foto: picture alliance/dpa

Blaulicht

Verkehrskontrollen im Cuxland

Autor
Von nord24
16. November 2021 // 19:05

Am Montag wurden in Cuxhaven Kontrollen durchgeführt. Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetzt wurden ebenso geahndet wie Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Drogen im Straßenverkehr

Montagnachmittag kontrollierten Polizisten in Cuxhaven eine 38-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Wurster Nordseeküste in der Abendrothstraße. Betäubungsmittelkonsum wurde bei ihr festgestellt und eine kleinere Menge „Stoff“ in ihrem PKW gefunden. Die Frau gab an, regelmäßig Drogen zu konsumieren. Die Fahrt war an der Stelle für sie zu Ende.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Montagabend wurde ein 29-jähriger Geestländer mit seinem Mofa in der Sieverner Straße in Geestland-Langen angehalten. Er konnte lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung vorlegen. Eine vorherige Geschwindigkeitsmessung hatte ergeben, dass er mit dem Mofa deutlich über 40km/h gefahren war. 25km/h waren erlaubt. Auch für ihn war die Fahrt hier zu Ende.

Alkohol am Steuer

Dienstagnacht kontrollierten die Polizisten einen 25-jährigen Autofahrer in Hemmoor. Der Alkoholtest ergab eine leichte Alkoholisierung (weniger als 0,3 Promille), aber Betäubungsmittel waren wohl auch im Spiel. Er durfte nicht mehr weiterfahren und wurde zur Blutprobe gebeten. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Sollte es in Deutschland eine Impfpflicht geben?
2619 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger