Die vermisste Seniorin aus Rodenkirchen ist tot.

Die vermisste Seniorin aus Rodenkirchen ist tot.

Foto: Polizei Nordenham

Blaulicht
Der Norden

Vermisst: Polizei sucht nach fast erblindeter Frau

Von Christoph Käfer
24. Januar 2017 // 15:55

Die Polizei sucht nach einer vermissten Frau aus Rodenkirchen (Landkreis Wesermarsch). Sie benötigt dringend Hilfe. 

Seit Montagnachmittag vermisst

Wie die Polizei am Dienstagnachmittag mitteilte, wird die 81 Jahre alte Frau aus Rodenkirchen seit Montagnachmittag vermisst. Die orientierungslose und fast erblindete Frau wurde in einem Pflegezentrum in Rodenkirchen, in dem sie gepflegt wurde, zum letzten Mal gegen 15 Uhr gesehen.

60 Personen suchen nach Frau

Noch am Montagabend suchten etwa 60 Personen nach der Vermissten. Unter anderem unterstützen die Freiwilligen Feuerwehren aus Rodenkirchen und Brake sowie die Rettungshundestaffel Lemwerder mit zwei Mantrailer-Hunde die Suche.

Suche bis in die Nacht

Vermutlich hat eine Zeugin die 81-Jährige gegen 17 Uhr in der Bahnhofstraße in Brake gesehen, woraufhin die Suchmaßnahmen auch dort bis in die Nacht fortgeführt wurden. Bis zum jetzigen Zeitpunkt konnte die vermisste Dame nicht aufgefunden werden.

Kurze Haare und Brille

Sie hat graue, kurze Haare und trägt eine Brille. Zudem soll die 81-Jährige mit einer Jeanshose, einem rosafarbenen Pullover, einer gestreiften Strickjacke und einer grünen Übergangsjacke bekleidet sein.

Dringend Hilfe benötigt

Die orientierungslose Frau benötigt dringend Hilfe. Hinweise werden bei jeder örtlichen Polizeidienststelle oder bei der Polizei Nordenham unter 04731/998810 entgegen genommen.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
819 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger