Ein Unfallauto am Straßenrand der B71.

Beim Überholvorgang ist der PKW ins Schleudern geraten und von der Fahrbahn abgekommen.

Foto: Polizei

Blaulicht
Cuxland

Fahrer stirbt noch an der Unfallstelle auf der B71

Autor
Von nord24
30. September 2022 // 11:17

Die Bundesstraße 71 zwischen den Ortschaften Heerstedt und Beverstedt ist nach einem Verkehrsunfall weiterhin gesperrt.

Beifahrerin lebensgefährlich verletzt

Am heutigen Freitagvormittag (30.9.) kam es gegen 10:40 Uhr auf der B71 zwischen den Ortschaften Heerstedt und Beverstedt zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Seine Beifahrerin erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Beim Überholen ins Schleudern geraten

Nach bisherigem Ermittlungsstand wollte der Unfallverursacher mit seinem PKW einen anderen PKW überholen, berichtet die Polizei. Beim Wiedereinscheren touchierte er das überholte Fahrzeug. Sein PKW geriet ins Schleudern, schoss über eine beginnende Leitplanke, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

B71 bis voraussichtlich nachmittags gesperrt

Die Bundesstraße 71 ist derzeit für die Spurensicherung, die Unfallaufnahme und die anschließende Fahrzeugbergung weiterhin gesperrt. Die Sperrung wird noch bis in die Nachmittagsstunden andauern.

Immer informiert via Messenger
Black Friday, Cyber Monday und Co. – nutzt ihr solche Aktionstage?
372 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger