Diebe haben am Freitag am helllichten Tag das Auto der Baudezernentin von Bremerhaven gestohlen.

Diebe haben am Freitag am helllichten Tag das Auto der Baudezernentin von Bremerhaven gestohlen.

Foto: Symbolfoto: Remmers/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Vor dem Dienstsitz in Bremerhaven: Auto der Baudezernentin gestohlen

Von Klaus Mündelein
20. Februar 2018 // 18:00

Nun hat es die Baudezernentin von Bremerhaven erwischt: Ihr Auto wurde direkt vorm Dienstsitz an der Fährstraße gestohlen. Am helllichten Tag, trotz der vielen Passanten, die dort unterwegs sind.

Diebe schlagen am helllichten Tag zu

Am Freitagvormittag schlugen die Diebe zu. Baudezernentin Jeanne-Marie Ehbauer hatte ihren Privatwagen, einen Mini, direkt vor dem technischen Rathaus an der Fährstraße abgestellt. "Nur ein paar Meter von einer Bushaltestelle entfernt", sagt sie. Trotzdem schlugen die Diebe zu. Die Polizei hat den Diebstahl aufgenommen. Der Wagen sei verschlossen gewesen, sagt Ehbauer.

Autodiebe sind blitzschnell

Für die Polizei ist das kein ungewöhnlicher Fall. Mit modernen Geräten können die Diebe die Autos inzwischen schnell und unbemerkt öffnen und die Wegfahrsperre überwinden. „Das fällt Passanten nicht mehr auf“, sagt Polizeisprecher Ralf Spörhase.

Persönliche Dinge im Auto

Der Diebstahl ihres Autos ist für Ehbauer sehr ärgerlich. "Der Wagen war erst sechs, sieben Monate alt", sagt sie. Wertsachen oder wichtige Akten bewahre sie grundsätzlich nicht im Auto auf. Aber mit dem Fahrzeug wurden einige persönliche Dinge entwendet, die der Baudezernentin wichtig sind. Etwa der Schutzpatron für die Autofahrer, eine Christophorus-Figur. Ein Geschenk des Großvaters.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
328 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger