Gleich mehrere Brände hielten die Feuerwehren in Hagen und Stotel auf Trab. Jetzt soll ermittelt werden, ob es Brandstiftung war.

Gleich mehrere Brände hielten die Feuerwehren in Hagen und Stotel auf Trab. Jetzt soll ermittelt werden, ob es Brandstiftung war.

Foto: Symbolfoto: Wolf/dpa

Blaulicht
Cuxland

War es Brandstiftung? Mehrere Brände in Stotel und Hagen

Von nord24
27. Dezember 2016 // 16:30

Im Landkreis Cuxhaven hat es gleich mehrmals seit Montag gebrannt. In Stotel und Hagen fielen Nadelbäume, Mülltonnen und eine überdachte Terrasse den Flammen zum Opfer.

Nadelbäume brennen in Stotel

Zwei rund 2,5 Meter hohe Nadelbäume brannten am frühen Montagmorgen zwischen 5 und 6 Uhr im Garten eines Grundstückes in der Schulstraße in Stotel. Brandstiftung ist laut Polizei nicht auszuschließen. Die Polizei bittet nun um Hinweise an die Polizei Loxstedt unter 04744/731680 oder die Polizei Schiffdorf 04706/9480.

Überdachte Terrasse fängt Feuer

Auch in Hagen kam es aus bislang ungeklärten Ursachen zu zwei Bränden. So geriet in der Nacht zum heutigen Dienstag gegen 3:45 Uhr die überdachte Terrasse eines Wohnhauses in der Gartenstraße in Brand. Glücklicherweise griff das Feuer nicht auf das Wohnhaus über. Hinweise bitte an die Polizei Hagen unter 04746 /938980 oder Schiffdorf unter 04706/9480.

Mülltonnen fallen Flammen zum Opfer

Kurze Zeit später - gegen 5:15 Uhr - brannten drei Mülltonnen in der Nähe eines Einfamilienhauses in der Straße Amtsdamm. Die Polizei hat die Brandursachenermittlungen noch in der Nacht aufgenommen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Polizeikommissariat Schiffdorf unter 04706/9480 oder die Polizeistation Hagen unter 04746/938980 zu wenden.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
648 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger