Ein Zug der EVB ist in Wremen mit einem Auto zusammengestoßen.

Ein Zug der EVB ist in Wremen mit einem Auto zusammengestoßen.

Foto: NZ

Blaulicht
Cuxland

Wremen: Unfall am Bahnübergang

Von nord24
19. September 2016 // 18:45

Unfall an einem Bahnübergang in Wremen: Ein Auto ist am Montagabend direkt am Bahnhof gegen eine Regionalbahn der EVB gekracht.

Wohl nur Blechschaden nach Unfall am Bahnübergang

Nach ersten Erkenntnissen gibt es glücklicherweise nur Blechschaden. Die Rettungskräfte sind vor Ort. Aktuell ist die Bahnstrecke zwischen Bremerhaven und Cuxhaven gesperrt. --- UPDATE Der Unfall ereignete sich um 18.07 Uhr am Wremer Bahnhof. Ein 29 Jahre alter Mann passierte mit seinem Auto den mit Warnlicht gesicherten Bahnübergang der Kreisstraße von Wremen nach Sievern und kollidierte dabei mit einem Personenzug der EVB, der sich auf dem Weg von Cuxhaven nach Bremerhaven befand. Der Triebfahrzeugführer konnte den Zusammenprall trotz einer eingeleiteten Schnellbremsung nicht mehr verhindern.

Passagiere und Autofahrer bleiben unverletzt, Zug kommt in die Werkstatt

Die Passagiere im Zug blieben unverletzt. Der Fahrer des Autos kam zur Beobachtung ins Krankenhaus, blieb aber aber auf den ersten Blick ebenfalls unverletzt. Die Reisenden wurden nach dem Unfall mit dem Bus nach Bremerhaven gebracht. Der Triebfahrzeugführer konnte seinen Dienst nicht fortsetzen, er wurde ausgetauscht. Der beschädigte Zug kam zur Reparatur in die EVB-Werkstatt nach Bremervörde. Die Strecke von Bremerhaven nach Cuxhaven ist wieder frei.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
409 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger