Ein falscher Polizist (Symbolfoto) hat in Bremerhaven-Wulsdorf versucht, in die Wohnung einer Seniorin einzudringen.

Ein falscher Polizist (Symbolfoto) hat in Bremerhaven-Wulsdorf versucht, in die Wohnung einer Seniorin einzudringen.

Foto: Symbolfoto: Gentsch/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Wulsdorf: Seniorin wehrt sich mit Erfolg gegen falschen Polizisten

Von Philipp Overschmidt
17. Januar 2018 // 15:45

Ein falscher Polizist hat am Mittwochmorgen versucht, in die Wohnung einer Seniorin in Bremerhaven-Wulsdorf einzudringen. Die hochbetagte Frau wehrte sich mit Erfolg.

Mann gibt sich als Polizist aus

Der Betrüger klingelte gegen 8.40 Uhr an der Haustür der Rentnerin in der Grodenstraße in Bremerhaven-Wulsdorf. Der Mann gab sich als Kriminalbeamter aus. Er gab vor, dass in das Haus der Seniorin eingebrochen worden sei und er müsse sich nun in der Wohnung umsehen. Die Seniorin merkte sofort, dass dies ein Trick des Mannes war und wies ihn ab.

Seniorin schreit nach Hilfe

Der Betrüger reagierte nicht darauf und drückte gegen die Haustür. Die Rentnerin hielt dagegen und schrie laut. Es gelang ihr, die Tür zu schließen und sah noch, wie der angebliche Polizeibeamte in Richtung Heinrich-Kappelmann-Straße flüchtete.

Polizei sucht Zeugen

Der Täter war etwa 50 Jahre alt, zwischen 160 und 165 Zentimeter groß und von schmaler Statur. Er hatte kurze, dunkle, in die Stirn fallende Haare und sprach akzentfrei Deutsch. Die Polizei (0471/9533321) bittet um weitere Zeugenhinweise und warnt davor, unangemeldete, fremde Leute in die Wohnung zu lassen. Besser ist es, bei Zweifeln, sofort die Polizei unter 110 zu rufen.

Immer informiert via Messenger
Sollte es in Deutschland eine Impfpflicht geben?
2961 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger