Zweimal erwischte die Zevener Polizei Verkehrsteilnehmer unter Drogeneinfluss.

Zweimal erwischte die Zevener Polizei Verkehrsteilnehmer unter Drogeneinfluss.

Foto: Rehder/dpa

Blaulicht
Zeven

Zevener Polizisten beenden zwei Drogen-Fahrten

Von Andreas Kurth
16. August 2018 // 14:15

Zevener Polizisten haben am Mittwoch zwei Verkehrsteilnehmer unter Drogeneinfluss erwischt. In beide Fällen bestätigte ein Urintest laut Polizei den Verdacht.

Blutprobe abgeben und Schlüssel weg

Eine Streifenwagenbesatzung erwischte zunächst einen 37-jährigen Autofahrer aus Zeven, der mutmaßlich sein Auto unter dem Einfluss von Drogen lenkte. Ein Urintest bestätigte den Verdacht der Polizisten. Der 37-Jährige bestritt den Drogenkonsum. Er musste in der Polizeiwache eine Blutprobe und auch die Fahrzeugschlüssel abgeben.

Zweiter Fall am Mittwochabend

Am Abend, gegen 19.30 Uhr, stoppte die Polizei eine 23-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Gnarrenburg auf der Bahnhofstraße. Auch bei ihr gab es deutliche Anzeichen auf Drogenkonsum. Ein Urintest zeigte, dass sich Rückstände von Opiaten im Körper der jungen Frau befanden. Die 23-Jährige kam nicht um eine Blutprobe herum. Auch sie musste die Schlüssel ihres Fahrzeugs abgeben.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1294 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger