Die Zollbeamten stellten auch eine Platte mit 200 Gramm Kokain sicher.

Die Zollbeamten stellten auch eine Platte mit 200 Gramm Kokain sicher.

Foto: Symbolfoto: Colourbox

Blaulicht
Der Norden

Zöllner finden an zwei Tagen Drogen für mehr als 19 000 Euro

Von nord24
8. Februar 2017 // 20:30

Zollbeamten sind in der deutsch-niederländischen Grenzregion innerhalb weniger Tage zwei Coups gelungen. Bei Kontrollen haben sie Drogen im Schwarzmarktwert von mehr als 19 000 Euro sichergestellt.

Drogen im Ringbuchhefter

Wie das Hauptzollamt Osnabrück am Mittwoch mitteilte, fanden die Zöllner am Dienstagnachmittag auf der Rücksitzbank eines Autos eine Laptoptasche, in der sich wiederum ein Ringbuchhefter mit Klarsichthüllen befand.

200 Gramm Kokain

In einer dieser Hüllen fanden die Beamten zwischen zwei Schriftstücken eine gepresste weiße Platte in Plastikfolie eingeschweißt. Es handelte sich um 200 Gramm Kokain im Wert von mehr als 14 500 Euro.

Marihuana-Beutel entdeckt

Bereits am Sonntag wurde in einem Gewerbegebiet ein Auto überprüft, in dem sich sieben Plastikbeutel mit Marihuana im Wert von mehr als 4500 Euro fanden.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
550 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger