Rettungswagen

Nach Verkehrsunfällen wurden unabhängig voneinander zwei Fußgänger in Bremerhaven ins Krankenhaus gebracht.

Foto: Symbolbild/Gutierrez-Juarez/dpa

Blaulicht

Zwei Verkehrsunfälle mit Fußgängern in Bremerhaven

Autor
Von nord24
29. Dezember 2022 // 14:00

Mit zwei Unfällen, bei denen Fußgänger von Autos erfasst wurden, musste sich die Bremerhavener Polizei gestern (28. Dezember 2022) beschäftigen.

Columbusstraße: Bei Grün angefahren worden

Schwer verletzt wurde eine 18-Jährige auf einem Fußgängerüberweg auf der Columbusstraße. Sie war bei Grün über die Ampel gegangen und von einem 20-Jährigen übersehen worden, der mit seinem Skoda - auch bei Grün - von der Straße Am Alten Hafen nach links auf die Columbusstraße fahren wollte.

Schwer verletzt ins Krankenhaus

Die Bremerhavenerin prallte gegen die Motorhaube des Skodas und wurde anschließend auf die Fahrbahn geschleudert. Die 18-Jährige wurde dabei schwer verletzt und nach Versorgung von Ersthelfern mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Fischereihafen: Mann betritt unvermittelt die Fahrbahn

Ein paar Stunden früher war im Fischereihafen ein 29-Jähriger Fußgänger auf der Straße Seeborg angefahren worden. Er war nach Angaben der Polizei plötzlich hinter einem Linienbus auf die Fahrbahn getreten und von einem 56-jährigen Golffahrer erfasst worden. Auch wurde ins Krankenhaus gebracht.

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
584 abgegebene Stimmen