Ein tatverdächtiger Mann aus Bremen wurde von der Polizei wegen versuchten Totschlags festgenommen.

Ein tatverdächtiger Mann aus Bremen wurde von der Polizei wegen versuchten Totschlags festgenommen.

Foto: Oliver Berg/dpa

Bremen

20-Jähriger Bremer in U-Haft - Vorwurf: Versuchter Totschlag

6. Juli 2020 // 18:00

Die Polizei hat ein 20-jährigen Bremer unter dem Verdacht des versuchten Totschlags festgenommen. Der Mann werde dringend verdächtigt, einen 37-jährigen Delmenhorster am 10. Juni vermutlich mit einem Messer lebensgefährlich verletzt zu haben, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag mit.

Haftbefehl vollstreckt

Das Amtsgericht Oldenburg habe Untersuchungshaft für den 20-Jährigen angeordnet. Der Haftbefehl sei am Sonntag vollstreckt worden.

Weitere Ermittlungen

Warum es am Abend des 10. Juni zwischen den beiden Männern zu einem Streit auf einer Straße in Delmenhorst kam, ist noch unklar. Gegen den nun Festgenommenen wird auch wegen Bedrohung und Beleidigung ermittelt.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1492 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger