Am Flughafen in Bremen sind Terminals wegen  eines Alarms geschlossen worden.

Am Flughafen in Bremen sind Terminals wegen eines Alarms geschlossen worden.

Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Bremen
Mediabox

Alarm ausgelöst: Betrieb am Flughafen Bremen steht am Vormittag still

Von Lili Maffiotte
8. August 2018 // 12:03

Am Flughafen in Bremen ging am Mittwochvormittag kein Flieger in die Luft. Der Grund: An der Sicherheitstür in einem Terminal ist am Morgen ein Alarm ausgelöst worden. Die Ursache ist aber noch nicht geklärt. Gegen 12.30 Uhr wurde der Flugbetrieb wieder aufgenommen.

Spürhunde im Einsatz

Beamte der Bundespolizei waren mit Spürhunden im Einsatz und suchten den Flughafen ab. Die Sicherheitskontrollen wurden an zwei Terminals gesperrt.

Flieger verlassen

Acht Flugzeuge konnten wegen der Räumung des Terminals nicht starten. Mehr als hundert Passagiere mussten die Flugzeuge wieder verlassen. Die Flieger wurden ebenfalls von den Einsatzkräften abgesucht. Andrea Hartmann, Sprecherin des Flughafens, riet den Fluggästen, den Status ihres Fliegers vor Flugantritt zu prüfen.

Pannen

Vor kurzem ist es bereits in Frankfurt und Berlin zur Räumung von Terminals gekommen, weil es zu Sicherheitspannen gekommen war.  

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

472 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger