In Bremen hat es in einem Reihenhaus gebrannt.

In Bremen hat es in einem Reihenhaus gebrannt.

Foto: dpa (Symbolfoto)

Bremen

Bremen: 76-Jähriger bei Brand in Reihenhaus schwer verletzt

nord24
26. März 2020 // 08:05

In einer Erdgeschosswohnung eines Reihenhauses in Bremen-Gröpelingen hat es in der Nacht zu Donnerstag gebrannt. Ein 76 Jahre alter Mann verletzte sich bei eigenen Löschversuchen schwer, wie die Feuerwehr mitteilte.

Mann wird in Spezialklinik geflogen

Der Mann sei in eine Spezialklinik nach Hamburg gebracht worden. Zwei weitere Bewohner des dreigeschossigen Hauses wurden den Angaben nach durch Rauchgas verletzt, alle anderen Hausbewohner verließen das Gebäude unverletzt.

Zwei Hunde aus Reihenhaus gerettet

Die Feuerwehr rettete außerdem zwei Hunde aus dem Haus, das durch den Brand vorerst unbewohnbar ist. Die Brandursache war laut Feuerwehr zunächst unklar. Die Schadenshöhe wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. (lni)

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

10320 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram