Beim Brand eines Einfamilienhauses in Bremen sind vier Menschen getötet worden.

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Bremen sind vier Menschen getötet worden.

Foto: Sina Schuldt/dpa

Bremen

Bremen: Ermittlungen nach Brand mit vier Toten

Autor
Von nord24
23. April 2021 // 08:30

Nach dem Brand eines Einfamilienhauses mit vier Toten am Weserdeich in Bremen am Donnerstag ist die Brandursache nach wie vor unklar.

Opfer sind noch nicht zweifelsfrei identifiziert

„Der Brandort ist noch heiß, die Polizei kann frühestens im Laufe des Tages in das Haus“, sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen. Eine zweifelsfreie Identifizierung der Opfer als die Bewohner des Hauses, ein Mann (47), eine Frau (40) und ihre beiden Kinder im Alter von 3 und 5 Jahren, war am Donnerstag zunächst nicht möglich. Auch am Freitag machte der Polizeisprecher dazu zunächst keine weiteren Angaben.

Ein Kind konnte zunächst noch wiederbelebt werden

Die Feuerwehr war am Donnerstag gegen 9.30 Uhr zu dem brennenden Haus im Stadtteil Mahndorf gerufen worden. Im Haus fanden die Rettungskräfte drei Tote, zwei Erwachsene und ein Kind. Ein zweites Kind wurde unter Wiederbelebungsmaßnahmen in ein Krankenhaus gefahren. Es starb dort aber an seinen schweren Verletzungen. (lni/mb)

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
351 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger