Nach den alkoholbedingten Ausschreitungen am Wochenende, droht jetzt die Sperrstunde.

Nach den alkoholbedingten Ausschreitungen am Wochenende, droht jetzt die Sperrstunde.

Foto: picture alliance/dpa

Bremen

Bremen: Konsequenzen nach dem Party-Wochenende

15. Juni 2020 // 20:29

Nachdem die Situation auf den Straßen am Wochenende in Bremen eskaliert ist, kündigt Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) Konsequenzen an.

Ausschreitungen am Wochenende

Besonders an der Schlachte, dem Osterdeich und an der Siewallkreuzung waren laut der Polizei am Wochenende viele Menschen unterwegs. In den frühen Morgenstunden des Sonnabends versammelten sich mehr als 500 Personen an der Siewallkreuzung. Dabei kam es zu vielen Missachtungen der Abstands- und Hygieneregeln.

Konsequenzen ziehen

„Die Einsatzlage am Wochenende vor allem in den Nachtstunden bestärkt mich darin, daraus Konsequenzen zu ziehen“, sagt nun Innensenator Ulrich Mäurer auf die Vorfälle. Am Dienstag werde er mit konkreten Vorschlägen in den Senat gehen. Am Freitag hatte er bereits angekündigt über eine Sperrstunde nachzudenken.

Mehr zum Thema lest ihr jetzt auf norderlesen.de und natürlich morgen in der NORDSEE-ZEITUNG.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

380 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger