In Bremen hat ein Mann in der Öffentlichkeit rechte Parolen gerufen. Er wurde festgenommen.

In Bremen hat ein Mann in der Öffentlichkeit rechte Parolen gerufen. Er wurde festgenommen.

Foto: Friso Gentsch/dpa (Symbolfoto)

Bremen
Blaulicht

Bremen: Mann (47) zeigt Hitlergruß

Von nord24
16. August 2020 // 13:36

Am Samstagnachmittag rief ein Mann in einem Einkaufszentrum in Bremen-Hastedt rechte Parolen. Das berichtet die Polizei. Der 47 Jahre alte Tatverdächtige wurde festgenommen.

Bremen: Hitlergruß vor Kiosk gezeigt

Der Sicherheitsdienst des Einkaufzentrums an der Pfalzburger Straße alarmierte die Polizei. Der 47-Jährige hatte vor einem Kiosk „Heil Hitler“ gerufen und dabei den sogenannten Hitlergruß gezeigt, nachdem er von einer Verkäuferin auf die Maskenpflicht hingewiesen worden war. Der Kiosk war zu dieser Zeit gut besucht, es befanden sich mehrere Kunden im Center.

Ermittlungen laufen

Eine Streifenwagenbesatzung konnte den Tatverdächtigen noch vor dem Einkaufszentrum fassen. Der 47-Jährige bestritt die Tat. Es wurden Ermittlungen wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1551 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger