Ein Polizist steht an einer Absperrung vor dem Bahnhof Füssen.

In Bremen-Neustadt kam es zu einem Zwischenfall.

Foto: Benjamin Liss/dpa (Symbolfoto)

Bremen

Bremen: Mann (48) gibt Schüsse ab

21. Februar 2021 // 13:11

In der Bremer Neustadt kam es am Samstagabend nach einem Schuss aus einer Schreckschusswaffe zu einem größeren Polizeieinsatz.

Spezialeinsatzkräfte greifen ein

Spezialeinsatzkräfte stellten daraufhin einen 56-Jährigen in seiner

Wohnung in einem Mehrfamilienhaus und sicherten die Waffe. Verletzt wurde niemand.

Es gab wohl einen Streit mit einer Frau

In der Wohnung und vor dem Haus lagen insgesamt zwei leere Patronenhülsen. Der Mann gab in einer ersten Befragung an, einmal aus dem Fenster geschossen zu haben. Zuvor hatte er nach Polizeiangaben wohl einen Streit mit einer Frau gehabt. Die 48-Jährige habe die Wohnung aber vor den Schüssen verlassen können.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
799 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger