Attacke auf Sanitäter in Bremen-Vegesack.

Attacke auf Sanitäter in Bremen-Vegesack.

Foto: Patrick Seeger/dpa (Symbolfoto)

Bremen
Blaulicht

Bremen: Mann (64) schießt auf Sanitäter

Von nord24
14. Juli 2020 // 16:35

Ein offensichtlich kranker Mann, der sich nicht behandeln lassen wollte, bedrohte am Dienstag in Bremen-Vegesack Rettungskräfte und löste damit einen Großeinsatz der Polizei aus.

Vegesack: Mit Schreckschusspistole auf Helfer gefeuert

Der 64 Jahre alte Bremer entließ sich in der Nacht zum Dienstag selbstständig aus dem Krankenhaus, berichtet die Polizei. Da er am Mittag aber Hilfe benötigte, rief seine Frau einen Rettungswagen. Beim Eintreffen der Sanitäter und des Notarztes schoss der 64-Jährige vor der Wohnung mit einer Schreckschusspistole in Richtung der Helfer.

Mann lässt sich widerstandslos festnehmen

Da zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar war, ob es sich um eine scharfe Waffe handelte, rückte die Polizei mit einem entsprechenden Großaufgebot an. Der Mann ließ sich widerstandslos festnehmen, die Waffe wurde beschlagnahmt. Der Bremer wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
159 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger