Eine Schülerin zeigt am 24.02.2009 an einem Gymnasium in Kerpen während des Unterrichts einer Mitschülerin ihr Klappmesser (Illustration).

In Bremen ist ein Streit eskaliert.

Foto: Oliver Berg/dpa (Symbolfoto)

Bremen
Blaulicht

Bremen: Messerattacke nach Streit und zwei Festnahmen

Autor
Von nord24
20. Dezember 2020 // 13:55

In Bremen-Mitte kam es am späten Freitagabend zu einem größeren Polizeieinsatz, an dem auch Spezialkräfte beteiligt waren. In einem Mehrfamilienhaus war es zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern gekommen. Dabei wurde offenbar auch ein Messer eingesetzt.

Bremen: Spezialkräfte kommen zum Einsatz

Gegen 23.10 Uhr wurden Einsatzkräfte der Polizei zur Straße Rembertiring gerufen, weil es in einem Mehrfamilienhaus zu einer Auseinandersetzung gekommen sein sollte. Vor Ort trafen die Polizisten auf drei Männer im Alter von 22, 27 und 30 Jahren. Der 30-Jährige gab an, in seiner Wohnung von den beiden anderen und einem weiteren Mann angegriffen worden zu sein. Weil dabei auch ein Messer eingesetzt worden sein sollte, kamen bei den Folgemaßnahmen auch Spezialkräfte zum Einsatz.

Polizei findet Messer, Schusswaffen und Munition

Dabei wurde ein weiterer 22-Jähriger gestellt, außerdem fanden die Einsatzkräfte zwei Messer. Die drei 22 und 27 Jahre alten Männer wurden vorläufig festgenommen. Außerdem fanden die Polizisten in einem Rucksack eines 22-jährigen Männer drei Schusswaffen und Munition.

Alle Beteiligten hatten Verletzungen

Alle Beteiligten wiesen nach Angaben der Polizei leichte Verletzungen auf. Die weiteren Ermittlungen, auch zu den Hintergründen, dauern an. (pm/mb)

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
702 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger