Die Eiswettfeier wird nach der traditionellen Eiswette zu Gunsten der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) veranstaltet.

Die Eiswettfeier wird nach der traditionellen Eiswette zu Gunsten der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) veranstaltet.

Foto: Archivfoto: Wagner/dpa

Bremen

Bremen: Senatsmitglieder nicht zur Eiswette eingeladen

Von nord24
3. Januar 2020 // 16:30

Beim Bremer Eiswettfest dürfen in diesem Jahr erstmals seit rund 190 Jahren Frauen teilnehmen. Mitglieder des Senats sind aber nicht eingeladen.

Eiswettfest am 18. Januar

Beim traditionsreichen Bremer Eiswettfest wird in diesem Jahr erstmals seit vielen Jahrzehnten kein Senatsmitglied der Hansestadt dabei sein. Die Veranstaltung findet am 18. Januar im Congress-Centrum in Bremen statt. Beim Eiswettfest werden Spenden für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) gesammelt.

Diskussion im vergangenen Jahr

Im vergangenen Jahr hatte es eine Diskussion darüber gegeben, wieso keine Frauen zu dem traditionellen Eiswettfest in Bremen teilnehmen dürfen. Später hatte der Verein mitgeteilt, dass 2020 auch Frauen eingeladen werden. Es werden rund 770 Männer in Frack und Smoking sowie etwa 30 Damen in schwarzer Abendgarderobe erwartet. (dpa)
Mehr zu der Entscheidung und was der Eiswettverein zu den Gründen sagt, lest ihr auf norderlesen.de und am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1295 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger