Banner an der Fassade des Bremer Hauptbahnhofs

Umweltaktivisten hängen ein 15 Meter langes Banner mit der Aufschrift „Kein Plan, nur Risiko! Castor stoppen!“ an die Fassade des Bremer Hauptbahnhofs.

Foto: ROBIN WOOD e.V./dpa

Bremen
Blaulicht

Bremen: Umweltaktivisten klettern aufs Bahnhofsdach

Von nord24
1. November 2020 // 15:17

Bis zu 30 Umweltaktivisten protestierten am Sonntag am Bremer Hauptbahnhof gegen den geplanten Castor-Transport von Sellafield über Nordenham ins hessische Biblis. Vier Personen kletterten nach Angaben der Polizei auf das Bahnhofsdach und brachten einen Banner an der Fassade des Gebäudes an.

Bremen: Bundespolizei leitet Ermittlungen ein

Die vier Aktivisten erhielten die polizeiliche Auflage, sofort vom Dach zu klettern. Dieser Aufforderung kamen sie umgehend nach. Die Bundespolizei hat Ermittlungen wegen Hausfriedensbruchs eingeleitet.

Mahnwache vor dem Hauptbahnhof

Seit Samstag hält das Bremer Bündnis „Stopp den Castor“ zudem eine Mahnwache am Bahnhofsplatz ab. Am Sonntag nahmen etwa 30 Personen teil. Die Mahnwache ist noch bis zum 5. November angemeldet, so die Polizei.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
964 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger