Der Schriftzug «Polizei» ist auf einem Polizeiauto zu sehen.

In Bremen wurde ein Werder-Fan attackiert.

Foto: Fabian Strauch/dpa (Symbolfoto)

Bremen
Blaulicht

Bremen: Unbekannter sticht Werder-Fan in den Hals

Autor
Von nord24
16. Dezember 2020 // 10:01

Ein 53-Jähriger suchte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch mit einer Stichverletzung am Hals ein Krankenhaus in Bremen-Kattenturm auf. Der Mann gab an, kurz zuvor von einem Unbekannten aufgrund seiner Werder-Sympathien mit einem Messer verletzt worden zu sein.

Werder-Fan will frische Luft schnappen

Der 53-Jährige schaute sich zu Hause an der Straße Arsterdamm das Heimspiel des SV Werder Bremen gegen Borussia Dortmund im Fernsehen an. Nach dem Abpfiff ging er nach Angaben der Polizei mit seiner Werder-Fanbekleidung vor die Tür, um frische Luft zu schnappen.

Täter flüchtet zu Fuß

Ein Mann näherte sich ihm und fragte, ob er ein Werder-Fan sei. Anschließend stach ihm der Unbekannte mit einem Messer in den Hals und flüchtete zu Fuß in Richtung Kattenturmer Heerstraße. Der alkoholisierte Verletzte ging daraufhin zum Klinikum, von wo aus später die Polizei gerufen wurde. Er konnte später nach einer ambulanten Behandlung entlassen werden. (pm/mb)

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
1189 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger