Der 22-Jährige muss sich wegen Nötigung und Brandstiftung verantworten.

Der 22-Jährige muss sich wegen Nötigung und Brandstiftung verantworten.

Foto: picture alliance/dpa

Bremen
Blaulicht

Bremen: Zwei Haftbefehle zum Geburtstag

10. Februar 2021 // 16:37

Bundespolizei haben am Dienstag einen gesuchten Straftäter im Bremer Hauptbahnhof gestoppt.

Direkt in die Arme gelaufen

Mit tief ins Gesicht gezogener Kapuze versuchte er so unauffällig wie möglich eine Nordwestbahn aus Vegesack zu verlassen. Sein Pech war, dass er dabei einer Zivilfahnderin in die Arme lief. Diese kannte eine bestehende Fahndung und identifizierte ihn, obwohl nur seine Augenpartie sichtbar war.

Nötigung und Brandstiftung

Gegen den 22-jährigen Syrer lagen zwei Haftbefehle im Zusammenhang mit Nötigung und Brandstiftung über eine Gesamtfreiheitsstrafe von rund 13 Monaten vor. Überrascht stellten die Bundespolizisten fest, dass er Geburtstag hat und gratulierten trotzdem, bevor er in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde. (pm)

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
903 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger