Das vergangene Corona-Jahr ist nicht spurlos am Bremer Flughafen vorbei gegangen. Er hat hohe Verluste verbucht.

Das vergangene Corona-Jahr ist nicht spurlos am Bremer Flughafen vorbei gegangen. Er hat hohe Verluste verbucht.

Foto: Lili Maffiotte

Bremen

Bremer Flughafen fliegt dickes Minus ein

22. Januar 2021 // 14:00

Durch Corona hat der Flughafen Bremen hohe Verluste im Jahr 2020 verbucht. Der Einbruch zeigt sich nicht nur in den Passagierzahlen.

Finanzielle Hilfen

Die Flugbewegungen haben sich im vergangenen Jahr um mehr als die Hälfte halbiert auf 50,4 Prozent. Auch die Passagierzahlen sind um 74,2 Prozent zurückgegangen.

Für die gesamte Luftverkehrsbranche war das vergangene Jahr ein Desaster. Der Bremer Flughafen bekommt deshalb finanzielle Hilfen von der Stadt Bremen.

Wie hoch die finanzielle Unterstützung ist, welche Bereiche noch von der Corona-Pandemie betroffen sind und wie der Flughafen Bremen darauf reagiert hat, das lest ihr jetzt auf NORD|ERLESEN und am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
652 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger