Hendrik Hinrichs, Kirsten Hillebrand und Jan Esmaeili wollen mit ihrem Chatbot KlimaKarl ökologische Nachhaltigkeit fördern.

Hendrik Hinrichs, Kirsten Hillebrand und Jan Esmaeili wollen mit ihrem Chatbot KlimaKarl ökologische Nachhaltigkeit fördern.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremen

Bremer Start-up bringt Klimaschutz in den Alltag

17. Februar 2021 // 13:00

Klimaschutz in den Alltag bringen. Wie geht das? Ein Bremer Start-up hat einen Weg gefunden. Ein Chatbot, der Tipps für die Praxis gibt.

KlimaKarl gibt Tipps

Auto oder Rad? Schnitzel oder Salat? Was gut für die Gesundheit und auch gut fürs Klima ist, dürfte für die meisten Menschen klar sein.

Doch wie bekommt man den Dreh, sich auch dementsprechend zu verhalten? So, dass aus gut gedacht auch gut gemacht wird? Ein Gründer-Trio aus Bremen zeigt einen Weg: mit Spaß, mit Teamgeist und mit KlimaKarl, dem digitalen Assistenten für gutes Klima.

Was die App kann und welche Tipps die Gründer parat haben, lest ihr jetzt auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
988 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger