Prozess am Amtsgericht: 68 Straftaten werden dem Angeklagten zur Last gelegt. Über seine Rechtsanwältin Daniela Post gab er fast alle Vorwürfe zu.

68 Straftaten werden dem Angeklagten zur Last gelegt. Über seine Rechtsanwältin Daniela Post gab er fast alle Vorwürfe zu.

Foto: Koller

Bremen

Bremer soll Homosexuelle tyrannisiert haben

Von nord24
15. Januar 2020 // 19:10

Seit Mittwoch muss sich ein 31-Jähriger vor dem Amtsgericht Bremen verantworten. Er soll Menschen gestalkt haben, weil sie homosexuell sind.

Anklageschrift mit 68 Straftaten

Dem Mann werden insgesamt 68 Straftaten zur Last gelegt. Er belästigte die Menschen, drohte ihnen an, ihre sexuelle Neigung öffentlich zu machen.
Wie der Angeklagte sein Verhalten begründet, lest Ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.
 

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1596 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger