Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (rechts im Bild) und Dr. Dorothea Stahl, Geschäftsführende Direktorin des Klinikums Bremen-Mitte, warnen vor Panik im Umgang mit dem Coronavirus.

Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (rechts im Bild) und Dr. Dorothea Stahl, Geschäftsführende Direktorin des Klinikums Bremen-Mitte, warnen vor Panik im Umgang mit dem Coronavirus.

Foto: von der Ahé

Bremen

Coronavirus: Hotline ab sofort unter 115 erreichbar

2. März 2020 // 16:05

Bremens Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke) hat vor Panik im Umgang mit dem Coronavirus gewarnt.

Ein bestätigter Corona-Fall in Bremen

Aktuell gibt es im Land Bremen nur einen bestätigten Corona-Fall. „Alle weiteren Verdachtsfälle haben sich aktuell nicht bestätigt“, sagte Bernhard bei einer Pressekonferenz in Bremen am Montagnachmittag.

Hotline geschaltet

Von 8 bis 18 Uhr können sich Bürger mit Fragen rund um das Coronavirus an die Hotline unter der Rufnummer 0421/115 wenden. Das ist das Bürgertelefon. Dort sitzt nun geschultes Personal, das Fragen rund um das Virus beantworten kann.

Wie die Gesundheitssenatorin die Gefahr durch das Coronavirus einschätzt und alles über ihre Pläne für eine zentrale Anlaufstelle in Bremen lest ihr am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG und im Laufe des Tages auf norderlesen.de

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5786 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram