Picasso-Werk „Sylvette“ - zu sehen in der Kunsthalle Bremen.

Picasso-Werk „Sylvette“ - zu sehen in der Kunsthalle Bremen.

Foto: Lars Lohrisch

Bremen
Kultur

„Die Picasso-Connection“ in der Bremer Kunsthalle

17. März 2021 // 09:02

Die Ausstellung „Die Picasso-Connection“ in der Bremer Kunsthalle stellt nicht nur den Künstler vor, sondern auch seinen Galeristen Hertz.

In der Friedensbewegung aktiv

Pablo Picasso beeindruckte vor allem, dass Michael Hertz vor dem Zweiten Weltkrieg Mitglied der Kommunistischen Partei gewesen war. Und dass er sich im Nachkriegsdeutschland für die Friedensbewegung engagierte. Auch deshalb wurde Hertz zum alleinigen Verkäufer von Picassos Grafiken.

Typische Motive

Ein wichtiger Abnehmer dieser Grafiken war die Kunsthalle Bremen. Sie zeigt einen Großteil ihrer Picasso-Bestände in der Ausstellung „Die Picasso-Connection. Der Künstler und sein Bremer Galerist“. Die Schau, bei der man sich online anmelden muss, läuft bis zum 18. Juli.

Mehr lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
496 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger