Ein Polizeiauto.

In Bremen musste die Polizei bei einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen und einer Gegendemo einschreiten.

Foto: dpa

Bremen

Gegendemonstranten schlagen Polizistin bei Corona-Demo in Bremen

Von nord24
8. November 2020 // 12:29

In Bremen hat es am Samstag eine Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen und eine Gegendemo gegeben. Es kam zu Gewalt gegen die Polizei.

Polizei muss Gegendemonstranten abdrängen

Knapp 200 Teilnehmer und etwa ebenso viele Gegendemonstranten fanden sich am Nachmittag auf den Osterdeichwiesen ein. Die Polizei trennte beide Versammlungen voneinander und wies über Lautsprecher auf die Hygieneregeln hin. Die Gegendemonstranten versuchten immer wieder in den Bereich der Kundgebung zu gelangen und mussten von der Polizei abgedrängt werden.

Auflagen nicht eingehalten

Ein 29 Jahre alter Mann schlug dabei eine Polizistin, ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Landfriedensbruch. Gegen die jeweiligen Versammlungsleiter wurden Anzeigen wegen Verstößen gegen das Versammlungsgesetz gefertigt, da Auflagen nicht eingehalten wurden.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
243 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger