Die Zahl der von Hartz IV abhängigen Kinder ist vor allem in Bremen und Bremerhaven gestiegen.

Die Zahl der von Hartz IV abhängigen Kinder ist vor allem in Bremen und Bremerhaven gestiegen.

Foto: Pleul/dpa

Bremen
Bremerhaven

Immer mehr Bremer Kinder abhängig von Hartz IV

Von nord24
31. Mai 2016 // 10:24

Es ist eine traurige Nachricht: Die Zahl der Kinder mit Hartz IV ist im vergangenen Jahr bundesweit um mehr als 30 000 gestiegen. Das geht aus einer Daten-Auswertung der Linken-Bundestagsabgeordneten Sabine Zimmermann anlässlich des internationalen Kindertags am 1. Juni hervor.

Jedes siebte deutsche Kind bekommt Hartz IV

Im vergangenen Jahr waren im Schnitt 1,54 Millionen unter 15-Jährige betroffen. Das waren 33 700 mehr als im Vorjahr. Insgesamt ist rund jedes siebte Kind in Deutschland von Hartz-IV-Leistungen abhängig. Die Angaben stammen von der Bundesagentur für Arbeit.

Bremen ist Schlusslicht unter allen Bundesländern

Noch düsterer sehen die Zahlen für Bremen und Bremerhaven aus: Dort ist jedes dritte Kind von Hartz-IV-Leistungen abhängig. Nur in Berlin ist die Lage genauso schlecht. Demnach bekamen Ende 2015 in Bremen und in Berlin 31,5 Prozent aller Kinder unter 15 Jahren Hartz-IV-Leistungen.

Starker Anstieg gegenüber 2015

In Bremen gab es darüber hinaus auch den stärksten Anstieg im Vergleich zum Vorjahr mit 2,1 Prozentpunkten. Prozentual am wenigsten Betroffene gab es in Bayern mit 6,5 Prozent.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
521 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger