Eisfreie Eiswette trotz Minustemperaturen: Eiswettschneider Peter Lüchinger mit seinem Bügeleisen bei der traditionellen Eiswette.

Eiswettschneider Peter Lüchinger mit seinem Bügeleisen bei der traditionellen Eiswette.

Foto: Jaspersen/dpa

Bremen
Stadt Bremen

Kein Eis bei Eiswette trotz Minustemperaturen

Von Klaus Mündelein
6. Januar 2016 // 14:25

Das Ergebnis der traditionellen Eiswette an der Weser stand trotz tagelanger Minusgrade schon vor der Prüfung fest: Der Fluss ist wie seit Jahrzehnten am Tag der Heiligen Drei Könige eisfrei. Zuletzt war die Weser 1947 zugefroren. Das lustige Spektakel mit dem Präsidium der Eiswette von 1829, den Heiligen Drei Königen und dem aufmüpfigen Schneiderlein verfolgten am Mittwoch wieder mehrere Hundert Zuschauer am schneebedeckten Weserdeich in der Nähe der Innenstadt. Nach den Statuten soll ein 99 Pfund schwerer Schneider mit einem heißen Bügeleisen in der Hand prüfen, ob die Weser fließt oder zugefroren ist. In einer launigen Rede nahm der Schneider den VW-Skandal, den Terroralarm in Hannover vor dem Fußball-Länderspiel und das Thema Selfies aufs Korn. Zur Eisprüfung entwich er schließlich wie immer und ließ sich von einem Schiff der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) trockenen Fußes ans gegenüberliegende Ufer bringen.

Eiswette wird mit Steinen entschieden

Den ganz in schwarz mit Zylinder gekleideten Herren des Eiswett-Präsidiums blieb nichts anderes übrig als durch Steine Werfen die Wette zu entscheiden: "De Werser geiht", sagte Eiswett-Präsident Patrick Wendisch auf Plattdeutsch und beendete damit das diesjährige Spektakel.

Stiftungsfest der Eiswette

Ebenso traditionell ist das Eiswettfest jeweils am dritten Samstag im Januar. Rund 800 Herren in Frack und Smoking kommen zu einem mehrgängigen und über Stunden dauernden Essen zusammen. Dabei werden Spenden für die DGzRS gesammelt. 2015 kamen 418 000 Euro zusammen.  

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5407 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram