Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht in Kiel.

Die Polizei ist dabei, einen rassistischen Vorfall auf einem Spielplatz in Bremen aufzuklären.

Foto: Carsten Rehder/dpa (Symbolfoto)

Bremen
Blaulicht

Kinder rassistisch beleidigt: Polizei ermittelt Täter (66)

3. Februar 2021 // 10:14

Die Polizei hat einen Mann ermitteln können, der auf einem Spielplatz in Bremen-Findorf mehrere Kinder rassistisch beleidigt haben soll.

Polizei ermittelt einen 66-Jährigen aus Bremen

Zeugen hatten sich gemeldet und die Beamten auf die Spur eines 66-Jährigen gebracht. Der Mann wohnt in Bremen.

Mädchen ins Gesicht geschlagen

Jetzt ist die Polizei dabei, das Tatgeschehen zu rekonstruieren. Der 66-Jährige soll den Ermittlern zufolge „Ausländer raus aus Deutschland! Ausländer haben hier nichts zu suchen!“ zu den Kindern gerufen haben. Außerdem soll er auf dem Spielplatz einen elfjährigen Jungen gestoßen, ein Mädchen (10) am Arm gezogen und einem weiteren Mädchen (12) ins Gesicht geschlagen haben.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
1057 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger