Bei einem wesentlichen Teil der Verfahren vor dem Bremer Sozialgericht geht es um Streitigkeiten zwischen Krankenhäusern und Krankenkassen über die Kosten für eine Behandlung.

Bei einem wesentlichen Teil der Verfahren vor dem Bremer Sozialgericht geht es um Streitigkeiten zwischen Krankenhäusern und Krankenkassen über die Kosten für eine Behandlung.

Foto: Symbolfoto: Steffen/dpa

Bremen

Klagewelle überschwemmt das Sozialgericht Bremen

Von Klaus Mündelein
13. Januar 2020 // 18:19

Das Sozialgericht Bremen ächzt unter weiter steigenden Eingangszahlen. Noch nie gingen so viele Klagen und Eilanträge ein wie im vergangenen Jahr, teilte das Gericht am Montag mit.

Streit zwischen Kliniken und Kassen

Ins Gewicht fielen dabei vor allem Streitigkeiten zwischen Krankenhäusern und Krankenkassen um die Vergütung von Krankenhausbehandlungen, hieß es.
Die Ursachen für den enormen Anstieg der Verfahren lest ihr am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1822 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger