Die Reinigung eines Autos in Bremen ging komplett daneben.

Die Reinigung eines Autos in Bremen ging komplett daneben.

Foto: Stefan Puchner/dpa (Symbolfoto)

Bremen
Blaulicht

Missgeschick in Bremen: Plötzlich brennen vier Autos

16. März 2021 // 14:44

Ein betrunkener Mitarbeiter eines Autohandels in Bremen-Neustadt hat versehentlich vier Autos und einen Container in Brand gesteckt.

Zigarette fällt in den Innenraum

Eigentlich wollte der 47-Jährige am Montag nur einen Wagen reinigen. Dabei fiel dem alkoholisierten Mann unbemerkt eine angezündete Zigarette in den Innenraum. Und das hatte laut Polizei böse Folgen: Das Auto fing Feuer.

Auch ein Bürocontainer brennt

Damit noch nicht genug: Obwohl Zeugen Löschversuche unternahmen, griffen die Flammen auf drei weitere Autos und einen Bürocontainer über. Es entstand erheblicher Sachschaden. Ein Mercedes und ein Citroën brannten komplett aus - die Feuerwehr konnte das nicht mehr verhindern.

Atemalkoholwert von 2,5 Promille

Der betrunkene Mitarbeiter hatte nach Angaben der Polizei einen Atemalkoholwert von 2,5 Promille. Außerdem soll er sich illegal in Deutschland aufhalten, was zusätzlichen Ärger geben dürfte.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
987 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger