Tim Bendzko ist mit seinem dritten Album auf Tour.

Tim Bendzko ist mit seinem dritten Album auf Tour.

Foto:

Bremen
Kultur

Pop-Poet kommt nach Bremen

Von nord24
22. April 2017 // 19:30

Unter den deutschen Pop-Poeten ist Tim Bendzko ganz vorne mit dabei: Mit seinem dritten Album „Immer noch Mensch“ im Gepäck gastiert er auf der gleichnamigen Tour am 2. Mai in der Bremer ÖVB-Arena.

Klare einfache Worte für zwischenmenschliche Themen

Erstmalig ist Tim Bendzko auf „Immer noch Mensch“ nicht nur Sänger, Texter und Musiker, sondern auch Produzent. In den Texten der elf Titel reflektiert er über zwischenmenschliche Themen und fasst sie in klare, einfache Worte: „Ich bin im letzten Jahr nach fünf Jahren des Unterwegsseins nach Hause gekommen und hatte den großen Drang, endlich wieder Songs zu schreiben. „Ich hab’ alles auf Null gesetzt, als wäre in den Jahren davor nichts passiert.“

Sänger kennt das Leben aus anderer Perspektive

Die Single „Keine Maschine“ spiegelt das Albumthema – Mensch sein – wider. Denn bevor Tim Bendzko mit seinen ersten beiden Alben „Wenn Worte meine Sprache wären“ (2011) und „Am seidenen Faden“ (2013) über einer Million Platten verkaufte, hat er das Leben noch aus einer ganz anderen Perspektive erlebt: „Ich wollte Sänger werden, aber stattdessen stand ich auf einem Podium, habe Autos versteigert. Ich habe mich oft gefragt, was das eigentlich mit dem zu tun hat, was ich eigentlich machen wollte“, erzählt Bendzko. Der Song solle ein bisschen dazu ermutigen, sich die Frage zu stellen: Ist es das schon gewesen?

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1822 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger