Ein Experiment: Die Redakteure von Nordwestradio und Nordsee-Zeitung tauschen die Rollen.

Ein Experiment: Die Redakteure von Nordwestradio und Nordsee-Zeitung tauschen die Rollen.

Foto: Wagner/dpa

Bremen
Bremerhaven

„Seitenwechsel – Wenn Zeitung Radio macht … und umgekehrt“

Von nord24
15. April 2016 // 11:24

Aktion „Seitenwechsel“: Das Nordwestradio und die Nordsee-Zeitung tauschen für einen Tag die Redaktionen. Radio-Bremen-Intendant Jan Metzger freut sich schon darauf: „Wir sind ganz nah bei all den Dingen, die die Leute interessieren. Es ist ähnlich wie bei einer Lokalzeitung: Bei uns können die Leute selbst überprüfen, ob es stimmt, was wir berichten.“ Und auch bei der Nordsee-Zeitung ist die Vorfreude riesig.

Ein großes Experiment für beide Seiten

Für das Nordwestradio ist es ein großes wie großartiges Experiment, mit den Zeitungskolleginnen und -kollegen einen ganzen Tag lang die Redaktionen zu tauschen. Viele Redakteure haben keinerlei Zeitungserfahrung oder sie liegt 30 Jahre zurück, wie bei Nordwestradio-Programmleiter Karsten Binder: „Reporter zu sein ist ein fantastischer Beruf: nah dran, aktuell, menschlich bereichernd.  Radio Bremen ist von seiner Tradition her sehr experimentierfreudig. Als Kultur– und Informationswelle freuen wir uns im Nordwestradio auf das Know-How der Zeitungskollegen, die das Medium Radio ganz anders wahrnehmen als wir.“

NZ-Chefredakteur Christian Klose macht den Anfang

Der Chefredakteur der Nordsee-Zeitung Christian Klose macht den Anfang. Schon am 19. April ist er zu Gast in 2 nach 1 im Nordwestradio. Dort können Sie den gebürtigen Ulmer und rennradbegeisterten Zeitungs-Macher auch von seiner persönlichen Seite kennen lernen. Über den Seitenwechsel sagt Christian Klose: „Ich war von der Idee des Nordwestradios sofort angetan, denn es ist in der heutigen medialen Zeit wichtig wie nie, journalistisch über den Tellerrand zu schauen. Da Zeitungsredakteure außer einem kurzen Einblick während der Ausbildung in der Regel keine Radio-Erfahrung haben, ist dieser Rollentausch ein spannendes Projekt, das uns hilft, auch dieses Genre besser zu verstehen. Außerdem gibt uns jede Erfahrung wichtige Impulse für eine hochwertige crossmediale Berichterstattung. Und die werden wir auch als Zeitung in der Zukunft täglich brauchen."

Zehn Redakteure vom Nordwestradio im Medienhaus an der Hafenstraße

Zehn Nordwestradio-Redakteurinnen und -redakteure schwärmen ebenfalls am Dienstag, den 19. April nach Bremerhaven aus, um vor Ort oder in der Umgebung nach spannenden Geschichten zu suchen. Musikredakteur Wolfgang Rumpf interessiert sich für die Arp Schnitger-Orgel in Cappel und wie sie den Ort verändert hat. Lars Schweinhage porträtiert die Stadionsprecher der Eisbären Bremerhaven und der Fischtown Pinguins. Der stellvertretende Programmleiter Kai Schlüter wird ein Top-Thema des Tages kommentieren und Filmexpertin Nicole Ritterbusch steht im E-Mail-Kontakt mit dem wohl berühmtesten Bremerhavener: Volker Engel. Der Oscar-Preisträger verbringt derzeit in Hollywood 14 Stunden seines Tages mit der Postproduktion von Independence Day 2.

Zeitungsredakteure Live im Programm vom Nordwestradio

Online-Redakteur Marcel Ruge von der Nordsee-Zeitung wird am 20. April im Guten Morgen zu Gast sein bei Nordwestradio-Moderatorin Anja Goerz und seine Qualitäten als Wettermann unter Beweis stellen. Er spricht außerdem über den digitalen Wandel in der Zeitungsbranche und warum es sich lohnt, als Bremerhavener nach Bremen zu fahren und umgekehrt. Sportchef Oliver Riemann präsentiert den Sport im Nordwestradio am 20. April live. Kulturchef Sebastian Loskant von der Nordsee-Zeitung spricht in der Gesprächssendung 2 nach 1 eine Stunde lang mit dem Intendanten des Stadttheaters Ulrich Mokrusch über dessen andauernde Begeisterung für Bremerhaven. Social Media Redakteurin Lili Maffiotte ist im Nordwestradio von 14 bis 16 Uhr zu hören und spricht über den eisbärenstarken Lili-Hype im Netz. Und Szene-Kenner Rainer Donsbach entführt in den Nordwestradio-Sounds am Abend die Hörer in die wilden Zeiten Bremerhavens und erinnert sich an die kultverdächtigen Partys in der Seestadt. [playlist ids="17064"] Der Seitenwechsel wird unter www.nordwestradio.de online begleitet und unter www.nordsee-zeitung.de. Das Nordwestradio ist zu hören auf UKW 88,3 und im Raum Bremerhaven auf UKW 95,4. Ebenso über das Internet, über Kabel und über Satellit. [irp posts="8277" name="Heute ist Welttag des Radios"]

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7405 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram