Bei einer wilden Verfolgungsjagd in Bremen  beschädigte ein BMW-Fahrer mehrere Fahrzeuge.

Bei einer wilden Verfolgungsjagd in Bremen beschädigte ein BMW-Fahrer mehrere Fahrzeuge.

Foto: Scheschonka

Bremen

Wilde Verfolgungsjagd in Bremen: Mann beschädigt mehrere Autos

Von Lili Maffiotte
31. März 2019 // 12:48

Ein 42 Jahre alter Mann hat am Samstagabend in Bremen-Hemelingen versucht, vor der Polizei zu fliehen. Nachdem er mehrere Fahrzeuge beschädigte hatte, schnappte ihn die Polizei. Sein Auto und sein Führerschein wurden sichergestellt.

Rote Ampel überfahren

Gegen 22.30 Uhr fiel der Mann einer Streifenwagenbesatzung auf, weil er eine rote Ampel missachtete. Er fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit mit seinem BMW über die Kreuzung.

Aufmerksame  Autofahrer

Die Polizisten gaben dem Mann zwar das Signal anzuhalten, er ignorierte die Beamten aber und setzte seine Fahrt durch Hemelingen fort. Auf seiner Flucht verursachte er mehrere Beinaheunfälle. Sie wurden verhindert, weil die anderen Verkehrsteilnehmer aufmerksam waren.

Streifenwagen beschädigt

Auf der Hemelinger Heerstraße fuhr der 42-Jährige auch auf die Gegenfahrbahn. Die anderen Autofahrer mussten auf den Geh- und Radweg ausweichen. An einer Straßenecke bremste der Flüchtige auf einmal so stark, dass der Streifenwagen auf den BMW auffuhr.

Flucht misslingt

Der 42 Jahre alter Mann wollte auch nach dem Zusammenstoß weiter flüchten, wurde aber von den Polizisten daran gehindert.  Als er mit seinem Fahrzeug nicht weiter kam, wollte er zu Fuß flüchten. Die Beamten stellten ihn wenige Meter weiter auf einem Garagenhof. Der 42-Jährige versuchte sich erfolglos gegen seine Festnahme zu wehren.Erfolglos.

Vier Autos beschädigt

Weil der Verdacht bestand, dass er sowohl unter Drogen als auch unter Alkohol stand, wurde ihm Blut abgenommen. Sein Fahrzeug sowie sein Führerschein wurden sichergestellt. Die Beamten stellten bei der Prüfung des Fluchtweges fest, dass vermutlich vier weitere Fahrzeuge durch den Mann geschädigt wurden. Aktuell beträgt die Schadenshöhe etwa 15.000 bis 20.000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
463 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger